Rive Vive - ost-strecke

FRAUEN TOILETTE

TOILET

WEIN KELLEREI

GLAS WASCHEN

BAR

GELATERIA

MALGA

BÄCKEREI

KONDITOREI

RESTAURANT

KIRCHE

LONGOBARD-FRIEDHOF

DORF DES BRONZEZEITALTERS

SCHUTZ UND BEOBACHTUNGSPUNKTE

TÜRME VON CREDAZZO

VILLA

RIVE VIVE / OST-STRECKE

OST-STRECKE

1a

TRATTOR
8,88 km bis zur Ankunft
230 m ü. N. N.

Kaffee und kekse

KULTURPARK

PORCHERA

Dorf des bronzezeitalters

Der Porchera-Hügel erhebt sich, mit einem steilen Hang (130 m Höhenunterschied), über das Zentrum von Farra. Die Hügelspitze erreicht eine Höhe von 292 Metern. Im Frühjahr des Jahres 1982 hat ein Sturm einen Erdrutsch am Hang verursacht und brachte Fragmente von einigen Keramikmaterialen, aus prähistorischem Zeitalter, ans Licht...

2a

CASA VINAI
8,05 km bis zur Ankunft
255 m ü. N. N.

Valdobbiadene Docg Extra Dry
Valdobbiadene Docg Brut

Stück "focaccia", stracchino (weichkäse) und speck - ein halbes, gesalzenes, gefülltes croissant (hörnchen)

3a

RIVA BRESSAN
7,03 km bis zur Ankunft
295 m ü. N. N.

Valdobbiadene Docg
Extra Dry Millesimato

Kaltes Roastbeef mit Soligo-Goldkäsesplitter und Garda-Olivenböl

KULTURPARK

COLLAGÙ

Heiligtum von "Maria Addolorata"

Der merkwürdige Name leitet sich von der scharfen, spitzen Form des Hügels ab, der sich im Hintergrund des Gebäudes befindet. Hier handelt es sich um ein Bauwerk im neoromanischen Stil. Im Jahr 1932 hat der Rechtsanwalt Giulio Bottari, ein Nachkomme der adeligen Familie von Bottari de Castello aus Belluno, sich entsclossen ein neues Heiligtum zu bauen und den Auftrag dem Architekten Giovanni Possamai zu geben...

4a

COLLAGÙ
5,93 km bis zur Ankunft
325 m ü. N. N.

Valdobbiadene Docg Extra Dry
Valdobbiadene Docg Brut

Orzotto (Gersten)mit Wildkräutern und Casatella (Weichkäse)

5a

CASE NARDI
5,10 km bis zur Ankunft
285 m ü. N. N.

Valdobbiadene Docg Extra Dry "Selezione Cuvée"
Valdobbiadene Docg Brut "Selezione Cuvée"

Maccheroncini (kleine Teigware) mit frischem Ricotta-Käse, Sauce mit weißem Fleisch und wilde Kräuter.

KULTURPARK

SAN GALLO

Schloss und oratoriium

Die ersten befestigten Siedlungen auf dem Hügel stammen aus dem frühen Mittelalter. Das auf der Tradition beruhende Bezugsdatum ist das Jahr 962, als der Prälat von Ceneda, Sicardo, die Investitur des Lehens von Ottone den Ersten, erhielt. Im Jahr 982 wurde das Schloss vom Bischof von Belluno, Giovanni, überwacht...

6a

SAN GALLO
3,48 km bis zur Ankunft
360 m ü. N. N.

Valdobbiadene Docg Extra Dry Millesimato
Valdobbiadene Docg Brut Cuvée; Valdobbiadene Docg Nature Millesimato

Spieß mit Polenta (Grutze) und Bohnen

KULTURPARK

VILLA MARIA

Longobardischer friedhof

Im April des Jahres 568, nach einem langen Aufenthalt in Pannonien, erobert der Lombardkönig Alboino die Stadt Cividale: seine Armee von 200.000 bewaffneten Frauen, Kinder, alte Menschen und Sklaven, bewegten sich auf Pferden oder Wagen, und kamen immer näher an Dörfer und Landschaften des Veneto. In den besetzten Gebieten erheben sich so viele elterliche Gruppen und auch in den Hügeln...

7a

VILLA MARIA
2,23 km bis zur Ankunft
295 m ü. N. N.

Valdobbiadene Docg Extra Dry
Valdobbiadene Docg Brut Millesimato

Käsetrio in süßer / pikanter Sauce – Kasesorten: Grande Mariech, Major, Monte Cesen

8a

RIVA VOLPERE
1,43 km bis zur Ankunft
220 m ü. N. N.

Valdobbiadene Docg Rive di Farra di Soligo Brut “Còl Volpere”
Valdobbiadene Docg Extra Dry “Cuvèe Ripido”

Schokoladenbeignet mit Chantilly-Sahne und Schokoladencrumble

9a

PIAZZA
100 m bis zur Ankunft
160 m ü. N. N.

Eis

10a

PIAZZA
0 km bis zur Ankunft
160 m ü. N. N.

Kaffee

Grappa